05 Alte Bahnhofstraße

Die heutige Alte Bahnhofstraße um 1903. Früher hieß sie Werkstraße, weil sie zum Gemünder Werk, der Eisenhütte, führte.

Rechts am Bildrand und unten links die ehemalige Bannmühle, in der die Gemünder ihr Getreide bis 1794 mahlen lassen mussten.

1899 richteten hier die Gebrüder Fesenmeyer das erste Elektrizitätswerk ein, das die Stadt mit Gleichstrom versorgte. Das Wehr in der Urft vor der evangelischen Kirche staute das Wasser zum Antrieb der Mühlenräder. Im Zweiten Weltkrieg nahezu völlig zerstört, wurde hier 1954 das Gemünder Rathaus, unten rechts, neu erbaut.

Heute befindet sich darin ein Hotel.

Veröffentlicht unter Gemünd