17 Katholische Kirche

Jahrhundertelang war die Kapelle St. Nikolaus Filialkirche von Olef. Der Pfarrer war gehalten, des Sonntags zu Gemünd das Wort Gottes zu verkündigen, was die Bedeutung des damaligen Industrieortes Gemünd unterstreicht.

Bei den revolutionären Umwälzungen durch den französischen Kaiser Napoleon wurde Gemünd zur Kantonalpfarre erhoben.

Bevölkerungszuwachs, bedingt durch die industrielle Entwicklung, ließ die Kirche zu klein werden. Dem tüchtigen und umsichtigen Pfarrer Hermann Josef Dapper gelang es, mit der Gemeinde ein neugotisches Gotteshaus zu errichten, das 1862 eingeweiht wurde.

Durch Krieg, Umbauten und Renovierungen ist leider vieles der ursprünglichen Inneneinrichtung verloren gegangen.

Veröffentlicht unter Gemünd