08 Alter katholischer Friedhof

Seit dem Jahr 1903 bestand am Ruppenberg ein katholischer Friedhof, dessen Eingangsbereich mit einem verzierten schmiedeeisernen Tor versehen war, das heute verschollen ist.

Das Friedhofskreuz aus dem Jahr 1904 trägt die Inschrift: „Geh‘ nicht vorüber ohne Gebet. Bald bist Du unser.“ Bis zur Eröffnung des neuen städtischen Friedhofes oberhalb des Schlosses wurde diese Begräbnisstätte von den katholischen Familien der Stadt genutzt.

Die jüdische Bevölkerung hatte in naher Entfernung ebenfalls am Ruppenberg ihren eigenen Friedhof, und evangelische Gemeindemitglieder können auf Wunsch der Familien bis heute auf dem evangelischen Friedhof an der Kirche im Tal beigesetzt werden.

Der ehemalige katholische Friedhof ist inzwischen geschlossen, die meisten Grabstellen wurden abgeräumt.

Veröffentlicht unter Schleiden