13 Arenbergisches Rentamt

Am Kreisverkehr befindet sich ein augenfälliges historisches Bauwerk des Baumeisters Christian Wilhelm Ulich aus dem Jahr 1835 im klassizistischen Stil, das weitgehend unverändert erhalten ist. Es handelt sich um die ehemalige Domänenrentei der Herzöge von Arenberg. Die im Volksmund kurz als „Rentei“ bezeichnete Anlage diente der Verwaltung der Ländereien der Großgrundbesitzer.

Oben wohnte der Rendant und im Erdgeschoss waren die Geschäfts- und Diensträume. Dort wurden beispielsweise die Pachten und sonstigen Abgaben vereinnahmt und Löhne ausgezahlt.

Das Bauwerk wurde später zum Restaurant umgestaltet.

Veröffentlicht unter Schleiden