20 Vorburg

Im Jahr 1820 entstand am Fuß der Vorburg das Haus des Sägewerksbesitzers Albert Reinshagen, der links angrenzende Torbogen trägt das Datum von 1836.

Die Fichtengirlanden und die Beflaggung lassen die genaue Datierung des Fotos auf dieser Tafel zu. Das Bild dokumentiert den Tag des Kaiserbesuchs am 18. Oktober 1911, auf den auch eine Tafel in der Schlosskirche hinweist. Dieser Besuch Wilhelms II. war für die Schlosskirche von besonderer Bedeutung, da er veranlasste, dass das Grabmal der Sybilla von Hohenzollern in der Kirche neu errichtet wurde.

Im Bereich der Vorburg lagen auch die Häuser von gräflichen Burgmannen und Amtsträgern. Weiter findet man hier bis heute unter anderem das katholische Pfarrhaus (linke Seite) und die gegenüberliegende ehemalige Kaplanei.

 

Veröffentlicht unter Schleiden